Domain fremdsprachenförderung.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt fremdsprachenförderung.de um. Sind Sie am Kauf der Domain fremdsprachenförderung.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Konversation:

Grammatik & Konversation 1
Grammatik & Konversation 1

105 kopierfähige Arbeitsblätter zu zentralen grammatischen Themen berücksichtigen unterschiedliche Lernerinteressen und garantieren eine abwechslungsreiche Unterrichtsgestaltung. Grammatik & Konversation orientiert sich an den Niveaustufen des 'Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens' bzw. an 'Profile deutsch'. Die Arbeitsblätter sind sowohl für die Grundstufe als auch zur Wiederholung mit fortgeschritteneren Lernenden geeignet.

Preis: 25.00 € | Versand*: 0.00 €
Grammatik & Konversation 1 (Swerlowa, Olga)
Grammatik & Konversation 1 (Swerlowa, Olga)

Grammatik & Konversation 1 , Arbeitsblätter für den Deutschunterricht , Sprachkurse > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Erscheinungsjahr: 201302, Produktform: Kartoniert, Autoren: Swerlowa, Olga, Seitenzahl/Blattzahl: 128, Keyword: Deutsch als Fremdsprache (DaF); Grammatik; Sekundarstufe II, Fachschema: Deutsch als Fremdsprache / Grammatik, Rechtschreibung~Deutsch als Fremdsprache / Korrespondenz, Telefon~Deutsch~Unterricht / Deutsch~Fremdsprachenunterricht, Fachkategorie: Fremdsprachenerwerb: Grammatik, Wortschatz, Aussprache~Fremdsprachenerwerb für den Beruf~Fremdsprachenerwerb: Aussprache, Sprache: Deutsch, Bildungszweck: für die Sekundarstufe II, Fachkategorie: Unterricht und Didaktik: Moderne Sprachen: Fremdsprachenerwerb, Text Sprache: ger, Verlag: Klett Sprachen GmbH, Verlag: Klett Sprachen GmbH, Verlag: Klett Sprachen GmbH, Länge: 279, Breite: 209, Höhe: 10, Gewicht: 475, Produktform: Kartoniert, Genre: Schule und Lernen, Genre: Schule und Lernen, Vorgänger EAN: 9783468494772, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Schulbuch,

Preis: 25.00 € | Versand*: 0 €
Swerlowa, Olga: Grammatik & Konversation 2
Swerlowa, Olga: Grammatik & Konversation 2

Grammatik & Konversation 2 , Arbeitsblätter für den Deutschunterricht , Sprachkurse > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Produktform: Kartoniert, Sprache: Deutsch, Bildungszweck: für die Sekundarstufe II~für das Studium zu Hause, Privatunterricht, Fachkategorie: Unterricht und Didaktik: Moderne Sprachen: Fremdsprachenerwerb, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Klett Sprachen GmbH, Verlag: Klett Sprachen GmbH, Verlag: Klett Sprachen GmbH, Länge: 279, Breite: 210, Höhe: 11, Gewicht: 422, Produktform: Kartoniert, Genre: Schule und Lernen, Genre: Schule und Lernen, Vorgänger EAN: 9783468494871, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Schulbuch,

Preis: 25.00 € | Versand*: 0 €
Ibrahim, Sangar: Eine Diskursanalyse der Konversation in Englisch und Kurdisch
Ibrahim, Sangar: Eine Diskursanalyse der Konversation in Englisch und Kurdisch

Die vorliegende Studie hat eine Diskursanalyse der Konversation im Englischen und Kurdischen im Hinblick auf Geschlecht und Alter untersucht. Das Hauptziel dieses Buches ist es, die Unterschiede im Sprechen zwischen Männern und Frauen in der englischen und kurdischen Gesellschaft zu analysieren. Ein Fragebogen wurde unter einigen Universitätsdozenten der Universität Salahaddin in Erbil ausgefüllt, um neue Ansichten über die Unterschiede im Sprechen zwischen kurdischen Männern und Frauen und die Gründe für die Unterschiede in ihrer Kommunikation zu erhalten. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 35.90 € | Versand*: 0 €

Konversation oder Stille?

Das hängt von der Situation und den Personen ab. Manchmal ist eine angenehme Konversation wünschenswert, um sich zu unterhalten un...

Das hängt von der Situation und den Personen ab. Manchmal ist eine angenehme Konversation wünschenswert, um sich zu unterhalten und Informationen auszutauschen. In anderen Momenten kann Stille jedoch auch sehr angenehm sein, um Ruhe zu finden oder nachzudenken.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was ist der Unterschied zwischen einer Konversation und einer schriftlichen Konversation?

Eine Konversation bezieht sich auf eine mündliche Kommunikation zwischen zwei oder mehreren Personen, bei der Informationen in Ech...

Eine Konversation bezieht sich auf eine mündliche Kommunikation zwischen zwei oder mehreren Personen, bei der Informationen in Echtzeit ausgetauscht werden. Eine schriftliche Konversation hingegen bezieht sich auf eine Kommunikation, bei der Informationen schriftlich übermittelt werden, entweder in Form von Textnachrichten, E-Mails oder Briefen. Der Hauptunterschied besteht also darin, dass bei einer Konversation die Kommunikation mündlich erfolgt, während bei einer schriftlichen Konversation die Kommunikation schriftlich erfolgt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was heißt Konversation löschen?

"Konversation löschen" bedeutet, dass alle Nachrichten und Medien, die in einem Chat oder einer Unterhaltung ausgetauscht wurden,...

"Konversation löschen" bedeutet, dass alle Nachrichten und Medien, die in einem Chat oder einer Unterhaltung ausgetauscht wurden, entfernt werden. Dadurch wird die gesamte Konversation gelöscht und ist nicht mehr in der Chat-Historie sichtbar. Dies kann nützlich sein, um Platz auf dem Gerät zu schaffen oder um private Informationen zu schützen. Es ist wichtig zu beachten, dass das Löschen einer Konversation unwiderruflich ist und nicht rückgängig gemacht werden kann. Man sollte also sicher sein, dass man die Konversation wirklich löschen möchte, bevor man diesen Schritt durchführt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Entfernen Löschen Gespräch Chatverlauf Daten Kommunikation Nachrichten Privatsphäre Speicherplatz Aufräumen

Was ist Konversation löschen?

Was ist Konversation löschen? Konversation löschen bezieht sich auf den Vorgang, bei dem alle Nachrichten und Inhalte einer Unterh...

Was ist Konversation löschen? Konversation löschen bezieht sich auf den Vorgang, bei dem alle Nachrichten und Inhalte einer Unterhaltung oder eines Chats gelöscht werden. Dies kann in Messaging-Apps, sozialen Medien oder E-Mail-Diensten durchgeführt werden. Durch das Löschen einer Konversation können Benutzer ihre Privatsphäre schützen, unerwünschte Nachrichten loswerden oder einfach Platz für neue Unterhaltungen schaffen. Es ist wichtig zu beachten, dass das Löschen einer Konversation normalerweise unwiderruflich ist und nicht rückgängig gemacht werden kann. Daher sollten Benutzer vorsichtig sein, bevor sie eine Konversation endgültig löschen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Interaktion Austausch Kommunikation Verständigung Gespräch Unterhaltung Diskussion Debatte Konversation

Pegasus - Gesprächsstoff Weiberabend für zündende Konversation in netter Gesellschaft, Ratespiel, Kartenspie
Pegasus - Gesprächsstoff Weiberabend für zündende Konversation in netter Gesellschaft, Ratespiel, Kartenspie

Pegasus Spiele Pegasus Spiele Gesprächsstoff Weiberabend Bereit für den Weiberabend? 110 Karten mit lustigen, unerwarteten, gewagten, verrückten Fragen für den ultimativen Weiberabend unter Freundinnen! Dieser Gesprächsstoff garantiert zündende Gespräche zur Party- Einstimmung, auf jeder Cocktail- oder Weinparty, jedem Dinner und ist gleichzeitig eine spannende Möglichkeit - die neuen Mädels in der Runde besser kennen zu lernen! Für 2 oder mehr Spieler.

Preis: 17.97 € | Versand*: 3.95 €
Verbales Und Nonverbales Sprachverhalten In Gemischtgeschlechtlicher Konversation - Mariola Piechotta  Kartoniert (TB)
Verbales Und Nonverbales Sprachverhalten In Gemischtgeschlechtlicher Konversation - Mariola Piechotta Kartoniert (TB)

Wie unterscheiden sich Frauen und Männer in ihrem kommunikativen Verhalten voneinander?Führen diese Unterschiede zur Dominanz eines Geschlechts?Mariola Piechotta verfolgt in diesem Buch das Ziel an empirischen Daten zu veranschaulichen inwieweit das Geschlecht das Konversationsverhalten beeinflußt und inwieweit die kommunikative Verhaltensweise geschlechtsabhängig ist.Als Ausgangspunkt dient die politische Fernsehdiskussion The McLaughlin Group. Mit Hilfe der Videoaufzeichnung und der Transkription dieser Diskussionsrunde die von der Federal News Service Group aus Washington zur Verfügung gestellt wurde wird sowohl das verbale als auch das nonverbale Sprachverhalten dieser gemischtgeschlechtlichen Diskussionsrunde analysiert.

Preis: 24.90 € | Versand*: 0.00 €
Vlachou, Eleni: Theoretische Grundlagen und Analyse einer Konversation. Sprachliche und kommunikative Kompetenz
Vlachou, Eleni: Theoretische Grundlagen und Analyse einer Konversation. Sprachliche und kommunikative Kompetenz

Theoretische Grundlagen und Analyse einer Konversation. Sprachliche und kommunikative Kompetenz , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €
Soh Mbe, Floriant Telesport: Wissenschaftliches Schreiben als geregelte Konversation. Grundlagen der Diskursgemeinschaft
Soh Mbe, Floriant Telesport: Wissenschaftliches Schreiben als geregelte Konversation. Grundlagen der Diskursgemeinschaft

Wissenschaftliches Schreiben als geregelte Konversation. Grundlagen der Diskursgemeinschaft , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €

Was bedeutet Konversation löschen?

Das Löschen einer Konversation bedeutet, dass alle Nachrichten und Medien innerhalb dieser Konversation dauerhaft entfernt werden....

Das Löschen einer Konversation bedeutet, dass alle Nachrichten und Medien innerhalb dieser Konversation dauerhaft entfernt werden. Dadurch wird der gesamte Verlauf gelöscht und kann nicht wiederhergestellt werden. Dies kann nützlich sein, um den Chatverlauf aufzuräumen oder sensible Informationen zu schützen. Es ist wichtig zu beachten, dass das Löschen einer Konversation nur auf deinem eigenen Gerät erfolgt und nicht die Nachrichten auf den Geräten anderer Personen löscht. Daher können sie weiterhin auf den Chatverlauf zugreifen, wenn sie ihn nicht ebenfalls löschen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Gespräch Unterhaltung Verbindung Austausch Kommunikation Interaktion Teilen Teile-Wissen Offenheit

Wie bewertet ihr diese Konversation?

Als KI kann ich keine persönliche Meinung haben. Die Bewertung einer Konversation hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Bei...

Als KI kann ich keine persönliche Meinung haben. Die Bewertung einer Konversation hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Klarheit der Aussagen, der Effektivität der Kommunikation und dem gegenseitigen Verständnis. Es ist wichtig, dass beide Parteien ihre Standpunkte klar ausdrücken und aufeinander eingehen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Kannst du keine Konversation führen?

Als KI-Modell bin ich darauf programmiert, auf Fragen und Anfragen zu antworten, jedoch habe ich keine Fähigkeit, eine Konversatio...

Als KI-Modell bin ich darauf programmiert, auf Fragen und Anfragen zu antworten, jedoch habe ich keine Fähigkeit, eine Konversation im herkömmlichen Sinne zu führen. Meine Antworten basieren auf vorherigem Training und Daten, und ich kann nicht spontan oder eigenständig reagieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie führt man eine Konversation?

Um eine Konversation zu führen, ist es wichtig, aktiv zuzuhören und auf das Gesagte einzugehen. Stelle offene Fragen, um das Gespr...

Um eine Konversation zu führen, ist es wichtig, aktiv zuzuhören und auf das Gesagte einzugehen. Stelle offene Fragen, um das Gespräch am Laufen zu halten und zeige Interesse an den Meinungen und Erfahrungen deines Gesprächspartners. Achte darauf, dass das Gespräch ausgewogen ist und du nicht zu dominant oder zurückhaltend bist.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Rhetorik / Phonetik / Sprechwissenschaft, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Seminar für Allgemeine Rhetorik), Veranstaltung: Anfänge der Konversationsrhetorik, Sprache: Deutsch, Abstract: Jede Sprache verfügt über zentrale Vokabeln, deren Bedeutungs- und
Anwendungsbereiche offensichtlich jedermann klar erscheinen. In
Wirklichkeit ist eine derartige Klarheit nur möglich, da diese
Begriffe über die Zeit hinweg einem Automatismus in Semantik und
Gebrauch zum Opfer fielen, der sich jeder kritischen Prüfung wie
Definierbarkeit entzieht ¿ so ist dies auch im Deutschen.1
Es wird die Aufgabe dieser Arbeit sein, die Begriffe Gespräch, Dialog
und Konversation aus diesem semantischen Sumpf zu befreien und sie
einer längst fälligen, differenzierenden Analyse zu unterziehen.
An deren Ende werden insbesondere drei grundlegende Fragen geklärt
sein:
(i) Anhand welcher greifbaren Kriterien können Gespräch, Dialog
 und Konversation definiert werden?
(ii) Ist eine Systematisierung der Begriffe mittels dieser
 möglich?
(iii) Welchen Nutzen hat die entworfene Systematik für die Praxis
 und welche Schlüsse lässt sie über die Kommunikation bei
 Castiglione und Guazzo zu?

Kapitel 2 formuliert zunächst anhand von Beispielen aus Wissenschaft und Alltag einen Ist-Zustand, der deutlich macht, in welchem diffus-semantischen Spannungsfeld sich die Worte Gespräch, Dialog und Konversation aktuell befinden.
In Kapitel 3 werden anschließend die bedeutendsten Richtungen der
Gesprächsforschung mit ihren unterschiedlichen Ansätzen, Zielen und Wurzeln dargestellt.
Nachdem Kapitel 2 und 3 die nötigen Hintergrundinformationen
bereitgestellt haben, rücken im nachfolgenden Kapitel 4 die Fragen
(i) und (ii)in den Fokus.
Es wird der Versuch unternommen - unter Berücksichtigung
verschiedener linguistischer Ansätze -, handfeste Kriterien zu
formulieren, mittels derer zwischenmenschliche Kommunikation entweder als Gespräch, Dialog oder Konversation kategorisierbar sein soll.
Die Antwort auf die dritte Frage, hält Kapitel 5 bereit. Einerseits
wird die Praktikabilität der zuvor erarbeiteten Klassifizierung zurDiskussion gestellt, indem versucht wird, diese auf zwei
frühneuzeitliche Werke - Castigliones ,Hofmann¿ und Guazzos
,Zivilisierte Konversation¿(IV. Buch)- anzuwenden.
Andererseits wird hinterfragt, ob die Einordnung der beiden Werke als ¿Konversationsliteratur¿ nicht nur inhaltlich, sondern auch
kommunikationstheoretisch haltbar ist.
In Kapitel 6 sollen die im Verlauf der Arbeit gewonnenen Erkenntnisse
abschließend interpretiert, und in gegenwärtiger wie prospektiver
Dimension diskutiert werden. (Hand, Dominic)
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Rhetorik / Phonetik / Sprechwissenschaft, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Seminar für Allgemeine Rhetorik), Veranstaltung: Anfänge der Konversationsrhetorik, Sprache: Deutsch, Abstract: Jede Sprache verfügt über zentrale Vokabeln, deren Bedeutungs- und Anwendungsbereiche offensichtlich jedermann klar erscheinen. In Wirklichkeit ist eine derartige Klarheit nur möglich, da diese Begriffe über die Zeit hinweg einem Automatismus in Semantik und Gebrauch zum Opfer fielen, der sich jeder kritischen Prüfung wie Definierbarkeit entzieht ¿ so ist dies auch im Deutschen.1 Es wird die Aufgabe dieser Arbeit sein, die Begriffe Gespräch, Dialog und Konversation aus diesem semantischen Sumpf zu befreien und sie einer längst fälligen, differenzierenden Analyse zu unterziehen. An deren Ende werden insbesondere drei grundlegende Fragen geklärt sein: (i) Anhand welcher greifbaren Kriterien können Gespräch, Dialog und Konversation definiert werden? (ii) Ist eine Systematisierung der Begriffe mittels dieser möglich? (iii) Welchen Nutzen hat die entworfene Systematik für die Praxis und welche Schlüsse lässt sie über die Kommunikation bei Castiglione und Guazzo zu? Kapitel 2 formuliert zunächst anhand von Beispielen aus Wissenschaft und Alltag einen Ist-Zustand, der deutlich macht, in welchem diffus-semantischen Spannungsfeld sich die Worte Gespräch, Dialog und Konversation aktuell befinden. In Kapitel 3 werden anschließend die bedeutendsten Richtungen der Gesprächsforschung mit ihren unterschiedlichen Ansätzen, Zielen und Wurzeln dargestellt. Nachdem Kapitel 2 und 3 die nötigen Hintergrundinformationen bereitgestellt haben, rücken im nachfolgenden Kapitel 4 die Fragen (i) und (ii)in den Fokus. Es wird der Versuch unternommen - unter Berücksichtigung verschiedener linguistischer Ansätze -, handfeste Kriterien zu formulieren, mittels derer zwischenmenschliche Kommunikation entweder als Gespräch, Dialog oder Konversation kategorisierbar sein soll. Die Antwort auf die dritte Frage, hält Kapitel 5 bereit. Einerseits wird die Praktikabilität der zuvor erarbeiteten Klassifizierung zurDiskussion gestellt, indem versucht wird, diese auf zwei frühneuzeitliche Werke - Castigliones ,Hofmann¿ und Guazzos ,Zivilisierte Konversation¿(IV. Buch)- anzuwenden. Andererseits wird hinterfragt, ob die Einordnung der beiden Werke als ¿Konversationsliteratur¿ nicht nur inhaltlich, sondern auch kommunikationstheoretisch haltbar ist. In Kapitel 6 sollen die im Verlauf der Arbeit gewonnenen Erkenntnisse abschließend interpretiert, und in gegenwärtiger wie prospektiver Dimension diskutiert werden. (Hand, Dominic)

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Rhetorik / Phonetik / Sprechwissenschaft, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Seminar für Allgemeine Rhetorik), Veranstaltung: Anfänge der Konversationsrhetorik, Sprache: Deutsch, Abstract: Jede Sprache verfügt über zentrale Vokabeln, deren Bedeutungs- und Anwendungsbereiche offensichtlich jedermann klar erscheinen. In Wirklichkeit ist eine derartige Klarheit nur möglich, da diese Begriffe über die Zeit hinweg einem Automatismus in Semantik und Gebrauch zum Opfer fielen, der sich jeder kritischen Prüfung wie Definierbarkeit entzieht ¿ so ist dies auch im Deutschen.1 Es wird die Aufgabe dieser Arbeit sein, die Begriffe Gespräch, Dialog und Konversation aus diesem semantischen Sumpf zu befreien und sie einer längst fälligen, differenzierenden Analyse zu unterziehen. An deren Ende werden insbesondere drei grundlegende Fragen geklärt sein: (i) Anhand welcher greifbaren Kriterien können Gespräch, Dialog und Konversation definiert werden? (ii) Ist eine Systematisierung der Begriffe mittels dieser möglich? (iii) Welchen Nutzen hat die entworfene Systematik für die Praxis und welche Schlüsse lässt sie über die Kommunikation bei Castiglione und Guazzo zu? Kapitel 2 formuliert zunächst anhand von Beispielen aus Wissenschaft und Alltag einen Ist-Zustand, der deutlich macht, in welchem diffus-semantischen Spannungsfeld sich die Worte Gespräch, Dialog und Konversation aktuell befinden. In Kapitel 3 werden anschließend die bedeutendsten Richtungen der Gesprächsforschung mit ihren unterschiedlichen Ansätzen, Zielen und Wurzeln dargestellt. Nachdem Kapitel 2 und 3 die nötigen Hintergrundinformationen bereitgestellt haben, rücken im nachfolgenden Kapitel 4 die Fragen (i) und (ii)in den Fokus. Es wird der Versuch unternommen - unter Berücksichtigung verschiedener linguistischer Ansätze -, handfeste Kriterien zu formulieren, mittels derer zwischenmenschliche Kommunikation entweder als Gespräch, Dialog oder Konversation kategorisierbar sein soll. Die Antwort auf die dritte Frage, hält Kapitel 5 bereit. Einerseits wird die Praktikabilität der zuvor erarbeiteten Klassifizierung zurDiskussion gestellt, indem versucht wird, diese auf zwei frühneuzeitliche Werke - Castigliones ,Hofmann¿ und Guazzos ,Zivilisierte Konversation¿(IV. Buch)- anzuwenden. Andererseits wird hinterfragt, ob die Einordnung der beiden Werke als ¿Konversationsliteratur¿ nicht nur inhaltlich, sondern auch kommunikationstheoretisch haltbar ist. In Kapitel 6 sollen die im Verlauf der Arbeit gewonnenen Erkenntnisse abschließend interpretiert, und in gegenwärtiger wie prospektiver Dimension diskutiert werden. , Probleme der Zuordnung frühneuzeitlicher Werke zu modernen systematischen Forschungsgebieten am Beispiel von Castigliones ¿Hofmann¿ und Guazzos ¿Zivilisierter Konversation¿ (IV. Buch) , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20090916, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Hand, Dominic, Auflage: 09002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 48, Warengruppe: HC/Sprachwissenschaft/Allg. u. vergl. Sprachwiss., Fachkategorie: Pragmatik, Semantik, Diskursanalyse, Stylistik, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 4, Gewicht: 84, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, eBook EAN: 9783640426959, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Gesprochene Sprache - Theorien und Methoden ihrer Erhebung und Analyse, Sprache: Deutsch, Abstract: Die gesprochene Sprache ist im Gegensatz zu vielen anderen sprachtheoretischen Forschungsdisziplinen ein noch recht junges Fachgebiet. Verfasste Johann Christoph ADELUNG schon Ende des 18. Jahrhunderts die erste umfassende Grammatik und reichen Forschungen auf diesem Gebiet noch wesentlich weiter zurück, wurde die gesprochene Sprache als Thema der Wissenschaft erst 1899 von Otto BEHAGEL entdeckt. Ein richtiger Forschungszweig gründete sich jedoch erst in den 60er Jahren, als sich die technischen Möglichkeiten zur Aufzeichnung gesprochener Sprache wesentlich verbessert hatten (SCHWITALLA1997, S. 14). Somit haben wir es bei der Analyse gesprochener Sprache mit einem vergleichsweise neuen Forschungsgegenstand zu tun.

Die vorliegende Hausarbeit wird sich zunächst der Theorie widmen und die gesprochene von der geschriebenen Sprache abgrenzen sowie ein gängiges Konzeptionsmodell vorstellen. Anschließend werden die syntaktischen Spezifika der gesprochenen Sprache dargelegt, ebenso die Prozesse des Code-Shiftings, Code-Switchings und der Code-Fluktuation. Im Empirieteil der Arbeit wird zunächst kurz auf Methoden der Datenerhebung in der Sprachforschung eingegangen und die gewählte Analysemethode begründet. Im Folgenden werden die im Theorieteil beschriebenen syntaktischen Auffälligkeiten der gesprochenen Sprache an einer Transkription nachgewiesen und ihre Funktionen innerhalb der Konversation gedeutet. Ebenso wird die Analyseproblematik von Shifting-Prozessen mit dem vorliegenden Datenmaterial eingegangen. In der abschließenden Zusammenfassung wird die Sprachkonzeption der analysierten Person in einen Gesamtzusammenhang eingeordnet sowie ihr allgemeines Sprachverhalten zusammengefasst und bewertet. (Sperlich, André)
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Gesprochene Sprache - Theorien und Methoden ihrer Erhebung und Analyse, Sprache: Deutsch, Abstract: Die gesprochene Sprache ist im Gegensatz zu vielen anderen sprachtheoretischen Forschungsdisziplinen ein noch recht junges Fachgebiet. Verfasste Johann Christoph ADELUNG schon Ende des 18. Jahrhunderts die erste umfassende Grammatik und reichen Forschungen auf diesem Gebiet noch wesentlich weiter zurück, wurde die gesprochene Sprache als Thema der Wissenschaft erst 1899 von Otto BEHAGEL entdeckt. Ein richtiger Forschungszweig gründete sich jedoch erst in den 60er Jahren, als sich die technischen Möglichkeiten zur Aufzeichnung gesprochener Sprache wesentlich verbessert hatten (SCHWITALLA1997, S. 14). Somit haben wir es bei der Analyse gesprochener Sprache mit einem vergleichsweise neuen Forschungsgegenstand zu tun. Die vorliegende Hausarbeit wird sich zunächst der Theorie widmen und die gesprochene von der geschriebenen Sprache abgrenzen sowie ein gängiges Konzeptionsmodell vorstellen. Anschließend werden die syntaktischen Spezifika der gesprochenen Sprache dargelegt, ebenso die Prozesse des Code-Shiftings, Code-Switchings und der Code-Fluktuation. Im Empirieteil der Arbeit wird zunächst kurz auf Methoden der Datenerhebung in der Sprachforschung eingegangen und die gewählte Analysemethode begründet. Im Folgenden werden die im Theorieteil beschriebenen syntaktischen Auffälligkeiten der gesprochenen Sprache an einer Transkription nachgewiesen und ihre Funktionen innerhalb der Konversation gedeutet. Ebenso wird die Analyseproblematik von Shifting-Prozessen mit dem vorliegenden Datenmaterial eingegangen. In der abschließenden Zusammenfassung wird die Sprachkonzeption der analysierten Person in einen Gesamtzusammenhang eingeordnet sowie ihr allgemeines Sprachverhalten zusammengefasst und bewertet. (Sperlich, André)

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Germanistisches Institut), Veranstaltung: Gesprochene Sprache - Theorien und Methoden ihrer Erhebung und Analyse, Sprache: Deutsch, Abstract: Die gesprochene Sprache ist im Gegensatz zu vielen anderen sprachtheoretischen Forschungsdisziplinen ein noch recht junges Fachgebiet. Verfasste Johann Christoph ADELUNG schon Ende des 18. Jahrhunderts die erste umfassende Grammatik und reichen Forschungen auf diesem Gebiet noch wesentlich weiter zurück, wurde die gesprochene Sprache als Thema der Wissenschaft erst 1899 von Otto BEHAGEL entdeckt. Ein richtiger Forschungszweig gründete sich jedoch erst in den 60er Jahren, als sich die technischen Möglichkeiten zur Aufzeichnung gesprochener Sprache wesentlich verbessert hatten (SCHWITALLA1997, S. 14). Somit haben wir es bei der Analyse gesprochener Sprache mit einem vergleichsweise neuen Forschungsgegenstand zu tun. Die vorliegende Hausarbeit wird sich zunächst der Theorie widmen und die gesprochene von der geschriebenen Sprache abgrenzen sowie ein gängiges Konzeptionsmodell vorstellen. Anschließend werden die syntaktischen Spezifika der gesprochenen Sprache dargelegt, ebenso die Prozesse des Code-Shiftings, Code-Switchings und der Code-Fluktuation. Im Empirieteil der Arbeit wird zunächst kurz auf Methoden der Datenerhebung in der Sprachforschung eingegangen und die gewählte Analysemethode begründet. Im Folgenden werden die im Theorieteil beschriebenen syntaktischen Auffälligkeiten der gesprochenen Sprache an einer Transkription nachgewiesen und ihre Funktionen innerhalb der Konversation gedeutet. Ebenso wird die Analyseproblematik von Shifting-Prozessen mit dem vorliegenden Datenmaterial eingegangen. In der abschließenden Zusammenfassung wird die Sprachkonzeption der analysierten Person in einen Gesamtzusammenhang eingeordnet sowie ihr allgemeines Sprachverhalten zusammengefasst und bewertet. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20090703, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Sperlich, André, Auflage: 09002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 48, Keyword: Analyse; Erhebung; Theorien; Methoden, Region: Deutschland, Warengruppe: HC/Sprachwissenschaft/Allg. u. vergl. Sprachwiss., Fachkategorie: Literatur: Geschichte und Kritik, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 4, Gewicht: 84, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, eBook EAN: 9783638460798, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €

Wann ist eine Konversation zu einseitig?

Eine Konversation ist zu einseitig, wenn eine Person den Großteil des Gesprächs dominiert und die andere Person kaum zu Wort kommt...

Eine Konversation ist zu einseitig, wenn eine Person den Großteil des Gesprächs dominiert und die andere Person kaum zu Wort kommt oder ihre Meinung nicht äußern kann. Es kann auch einseitig sein, wenn nur ein Thema besprochen wird und die Interessen oder Meinungen der anderen Person nicht berücksichtigt werden. Eine fehlende Balance im Austausch von Informationen oder Emotionen kann ebenfalls auf eine einseitige Konversation hinweisen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie kann man eine Konversation weiterführen?

Um eine Konversation weiterzuführen, kann man auf das Gesagte des Gesprächspartners eingehen und Fragen stellen, um das Thema zu v...

Um eine Konversation weiterzuführen, kann man auf das Gesagte des Gesprächspartners eingehen und Fragen stellen, um das Thema zu vertiefen. Man kann auch eigene Erfahrungen oder Meinungen teilen, um eine Diskussion anzuregen. Wichtig ist es, aktiv zuzuhören und Interesse am Gespräch zu zeigen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wie baut ihr eine Konversation auf?

Um eine Konversation aufzubauen, stellen wir normalerweise eine Frage oder äußern ein Interesse zu einem bestimmten Thema. Wir ver...

Um eine Konversation aufzubauen, stellen wir normalerweise eine Frage oder äußern ein Interesse zu einem bestimmten Thema. Wir versuchen, offene Fragen zu stellen, um die andere Person zum Sprechen zu ermutigen und ein Gespräch zu ermöglichen. Außerdem versuchen wir, auf das Gesagte der anderen Person einzugehen und aktiv zuzuhören, um das Gespräch am Laufen zu halten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Bleiben gute Taten nach der Konversation?

Gute Taten können nach einer Konversation weiterhin bestehen, je nachdem, wie sie umgesetzt werden. Wenn die Konversation zu einer...

Gute Taten können nach einer Konversation weiterhin bestehen, je nachdem, wie sie umgesetzt werden. Wenn die Konversation zu einer konkreten Handlung führt, die positive Auswirkungen hat, können die guten Taten weiterhin bestehen. Allerdings ist es auch wichtig, dass die Absicht und das Engagement, Gutes zu tun, langfristig bestehen bleiben, unabhängig von der Konversation.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.